Danke für Ihre Solidarität

Da dieses Jahr langsam dem Ende zugeht, ist es uns ein Bedürfnis, Ihnen als treue Kundinen und Kunden herzlich für Ihre Treue zu danken. Trotz der manigfachen Einschränkungen durch die Corona-Krise konnten wir duch Ihre Bestellungen über Internet oder Telefon so viel umsetzen, dass unsere laufenen Kosten gedeckt werden konnten.

Nutzen Sie diese Medien für die Warenbestellung auch jetzt, da wir bis auf weiteres geschlossen halten wollen.

Aber nicht nur uns ist damit gedient, sondern auch den vielen Kleinbauern und Handwerkern im Globalen Süden, die noch viel mehr unter dieser Pandemie leiden und daher besonders auf unsere Solidarität angewiesen sind.

Martin Lang, Fair-Handels-Berater beim Dachverband Entwicklungspolitik Baden-Württemberg, DEAB, beschreibt die Situation: „Werkstätten sind geschlossen, Ware kann nicht ausgeliefert werden und Ausgangssperren verhindern, dass Mitarbeitende zur Arbeit fahren. Vor allem kleinere Organisationen stehen vor dem Ruin. Einige haben Produktionsmittel verkauft, um die notleidende Belegschaft mit Lebensmitteln unterstützen zu können. Viele Lager sind leer und die Organisationen haben keine Mittel zur Beschaffung von Rohwaren, um die Produktion wieder aufnehmen zu können.“ 

Bei umfassenden Lockdowns wie in Indien wurde der internationale und landesweite Verkehr eingestellt und eine weitreichende Ausgangssperre verhängt. Dies führte zu gekappten Lieferketten, heimische und globale Absatzmärkte sind teilweise zusammengebrochen.

Mit der aktion #fairwertsteuer verstärken Weltläden und Kunden noch ihre internationale Solidarität. Dabei wird die Mehrwertsteuer-Absenkung nicht an die Kunden weitergegeben, sondern kommt über einen Fonds Fair-Handels-Produzenten im Globalen Süden zugute.

Die Aktion wird getragen von den teilnehmenden Weltläden, dem Weltladen-Dachverband, der FairHandels-Beratung, dem Forum Fairer Handel, der Lieferanten-Initiative (GEPA, GLOBO, El Puente, WeltPartner) und dem FAIR BAND.

Wir haben als Weltladen Neckarsulm mit 700 € zu diesem Solidaritätsfond beigetragen.

Bis zum 4. Dezember 2020 haben Weltläden und Einzelpersonen 142.000,- € für den Unterstützungsfonds aufgebracht. 125.100,- € konnten bereits an Handwerksproduzenten des Fairen Handels, die besonders unter den Folgen der Corona-Pandemie leiden, überwiesen werden. „Der Bedarf an finanzieller Unterstützung ist nach wie vor enorm und die Initiatoren bitten um weitere Zuwendungen von Weltläden und Privatpersonen“ so Martin Lang, Mitglied des unabhängigen Vergabegremiums der aktion #fairwertsteuer.

Wenn auch Sie diese Aktion finanziell unterstützen wollen, können Sie dies wie folgt tun:

Kontoinhaber: Weltladen-Dachverband e.V.
IBAN: DE92 4306 0967 1084 4741 00
GLS Gemeinschaftsbank
Verwendungszweck: fairwertsteuer

image_print

Weltladen Neckarsulm

Urbanstr. 12
(Eingang: Schindlerstraße, bei der Mediathek)
74172 Neckarsulm

Tel.:  07132 – 386 946 4
(AB springt nach ca. 30 Sek. an)
Mail: info@weltladen-neckarsulm.de

Öffnungszeiten:

Mo. – Fr.:  10 – 18 Uhr durchgehend
Sa.:           10 – 13 Uhr

Unser Newsletter

Wir verschicken unsere Infos auch per Mail. Erfahren Sie alles über unsere Aktivitäten, Termine, neue Produkte oder abweichende Öffnungszeiten:

HIER Newsletter abonnieren

Weltladen Obereisesheim

Hauptstr. 19
74172 Neckarsulm-Obereisesheim

Tel.:  07132 – 982 728
Mail: oase@weltladen-neckarsulm.de

Öffnungszeiten:

Mo. – Sa.:  9 – 12 Uhr
Fr. auch   15 – 18 Uhr
sonst nachmittags geschlossen

nächste Veranstaltungen

Es gibt keine bevorstehenden Veranstaltungen.

Kategoriensuche:

Besucher:

  • 26118Besucher gesamt:
  • 3Besucher heute:
  • 6. Mai 2018seit: