1

Bibelkino 2022

Mal was anderes: die besonderen Filme der ökumenischen Initiative "Bibelkino".

Nach dem Open-Air-Kino im letzten Sommer wollen die Initiatoren in diesem Jahr im klassischen Format im Scala-Kino Neckarsulm, Benefizgasse 5 ausgesuchte Filme zum Thema "Beziehungs-Weise: Leben ist Begegnung" zeigen.

Da nach dem Hygienekonzept des Kinos eine vorherige Anmeldung erforderlich ist und nach den derzeitigen Einschränkungen nur 50% der Kapazität an Sitzplätzen belegt werden darf, empfiehlt sich eine rechtzeitige Online-Ticketbestellung unter https://www.kinostar.com/kino/scala-neckarsulm/ Der Eintritt beträgt 5 Euro.

Zur diesjährige Filmauswahl klicken Sie auf "weiterlesen" ...



Weitere Informationen und eine kurze Beschreibung zu jedem Film finden Sie unter
https://www.kinostar.com/kino/allgemein/n_bibelkino/?neckarsulm




Kultur statt Meer

Nach einer gefühlt unendlichen Zeit der kulturellen Abstinenz startet im August der Neckarsulmer Kultursommer auf dem Schweinshag.

Er bietet ein reichhaltiges Programm: Rock- und Popkonzerte, Big-Band und Orchester, Musicals und Chöre, Open-Air-Kino und Theater.

Da sollte für jede Frau und jeden Mann etwas dabei sein!



Die Kunstschaffenden haben sich mit viel Engagement, Elan und Schaffenskraft in dieses Großprojekt gestürzt, allen voran der Kulturverein "Kreatief", der durch die Bundesförderung "Neustart Kultur" eine wunderbare Bühne für die Darbietungen bereitstellen kann.

Jetzt kommt es auf SIe an: unterstützen und würdigen Sie die Kultur und ihre vielfältigen Künstler, solange es noch mögliche ist. Informieren Sie sich weiter über das Programm und buchen Sie Ihr Ticket über www.neckarsulmer-kultursommer.de - wer weiß, was uns der Herbst wieder bringt ...

Hier finden Sie Ihr Programm zum Kultursommer:

Bitte nutzen Sie die Gelegenheit für einen Spaziergang oder eine Radtour zum Schweinshag - eine Parkmöglichkeit für individuelle PKWs wird es dort nicht geben, da der Parkplatz im Wald für die Bühne und Zuschauer genutzt wird.

Es wird auch ein Bustransfer hin und zurück angeboten. Die Eintrittskarte berechtigt am Veranstaltungstag zur kostenlosen Nutzung.

DIe Neckarsulmer Vereine bieten ein vielfältiges Speisen- und Getränkeangebot an. Der Zugang zum "Biergarten" im Freizeitgelände Schweinshag ist auch ohne Eintrittskarte möglich.

Alle freuen sich riesig auf Ihren Besuch!




Auf dem Weg zur Fairtrade-Town

Die Kolpingsfamilie Neckarsulm lädt zu einem Informations- und Diskussionsabend ein.

Am Mittwoch, den 19.02.2020 berichten um 19.30 Uhr im Kolpinghaus Annerose Zaiser, Winfried Vogt und Michael Harst über den Weg wie Neckarsulm zur Fairtrade-Stadt werden kann.



Annerose Zaiser ist Leiterin der Steuerungsgruppe Fairtrade-Stadt. Winfried Vogt wird die Interessen des Weltladens in Neckarsulm vertreten und Michael Harst ist als Vorsitzender des Vereins "Partner für eine Welt e.V." dabei. Die Besucher erfahren welche Kriterien erfüllt werden müssen, damit sich Neckarsulm als Fairtrade-Stadt bezeichnen darf. Auf Antrag der FWV-Fraktion erfolgte am 28.02.2019 ein einstimmiger Gemeinderatsbeschluss, dass Neckarsulm Fairtrade-Stadt werden möchte.

Der Eintritt ist frei und eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Unter www.neckarsulm.de können sich Interessierte bereits jetzt schon über die bisher erfolgten Schritte informieren.




Bibelkinoreihe 2020

Mal was anderes: die besonderen Filme der ökumenischen Initiative "Bibelkino". In diesem Jahr zeigen die Macher ausgesuchte Filme zum Thema "Respekt und Toleranz - Miteinander leben".



Hier noch eine kurze Inhaltsangabe zu den einzelnen Filmen:




Sternstunde im Advent

Der Weltladen Neckarsulm gestaltet am
Mo. 11. Dezember 2018, um 17:30 Uhr
die "Sternstunde im Advent" auf dem Marktplatz.



Ab Montag nach dem 1. Advent (=dieses Jahr der 2. Dezember) bis 23. Dezember findet montags bis freitags im Baumfeld auf dem Neckarsulmer Marktplatz jeweils um 17.30 Uhr eine kurze „Sternstunde“ (ca.15 Minuten) statt, die von einer oder mehreren Gruppen mit verschiedenen Elementen (z.B. Lieder, Geschichte oder Text oder Bildmeditation, evtl. kurzes szenisches Anspiel, ein Segensgruß…) vorbereitet wird. Samstags sind um 11.00 Uhr musikalische Sternstunden auf dem Marktplatz geplant. An den Wochenenden können (Benefiz-)Konzerte, Andachten, kulturelle Darbietungen oder sonstige adventliche Veranstaltungen ins Programm aufgenommen werden.

Die Sternstunden stimmen auf Weihnachten ein, die Spenden und Erlöse kommen der Stiftung Starke Familien zugute. Dabei steht die Aktion „Neckarsulmer Familientasche“ im Mittelpunkt.




Einfach plastikfrei leben

Lesung mit Charlotte Schüler

(c) Charlotte Schüler

am Dienstag, 19. November 2019
19:00 Uhr bis 20:30 Uhr
in der Mediathek Neckarsulm, Urbanstr. 12
Eintritt: 5,00 Euro - im Eintritt ist ein Getränk enthalten
Kartenreservierung unter Tel. 07132 / 25 256

Ob zu Hause, im Büro oder auf Reisen: Wir benuten ständig Plastik und produzieren viel zu viel Müll.



Charlotte Schüler hatte vor einigen Jahren genug von diesem unachtsamen Umgang mit unserem Planeten und lebt seitdem (nahezu) platikfrei. Von ihrem nachhaltigen Alltag erzählt die junge Münchnerin mit großem Erfolg auf ihrem Blog und in den sozialen Medien und an diesem Abend in der Mediathek.

Eine Kooperationsveranstaltung mit dem Pflegestützpunkt Landkreis Heilbronn und der IAV-Stelle Neckarsulm.




Kinofilm "Decolonize Chocolate"

Am 05. November um 20 Uhr wird im
Kinostar Arthaus in Heilbronn der Film "Decolonize Chocolate" vorgeführt. Wir laden Sie ganz herzlich dazu ein, an diesem Abend dabei zu sein.



In
dem Film begleiten wir fairafric Gründer Hendrik auf seiner Reise und
gehen zusammen mit ihm der Frage nach, warum Schokolade so gut wie nie
in den Ursprungsländern des Kakaos hergestellt wird. Wir erleben den
Alltag von Bio-Kakaobäuerin Mavis, vom Schokoladenfabrik-Arbeiter
Michael und von Yayra, dem Gründer der ersten Bio-Kakao-Initiative
Ghanas. Dadurch geben wir exklusive Einblicke in die Pionierarbeit der
ghanaischen Schokoladenproduktion.

Trailer:

Der Dokumentationsfilm wird eine Länge von ca. 50 Minuten haben.

Anschließend wird es eine Diskussions- bzw. Austauschrunde inkl. einer kleinen Schokoladenverkostung geben.

Das Kinoticket kostet pro Person 5,50 €.

Eckdaten

Zeit: 05. November, 20 Uhr

Ort: Kinostar Arthaus, c/o Brasserie Mangold, Kirchbrunnenstraße 3, 74072 Heilbronn




SDG Jugendgipfel - wir sind dabei

SDG-JUGENDGIPFEL Heilbronn am 26. und 27. September 2019
Das bunt gemischte, aber inhaltlich stringente Programm hat drei Ziele:

  • Interessieren - Schülerinnen sollen durch inspirierende Menschen und Aktionen vom Thema Nachhaltigkeit angesprochen werden.
  • Informieren - Schülerinnen sollen sich durch Faktenklarheit und Sichtbarmachen der SDGs ein eigenes Bild machen.
  • Involvieren - Schülerinnen sollen durch die Begegnung mit lokalen und globalen Akteurinnen selbst ins Handeln kommen.



Zielgruppe:

  • Für alle weiterführenden Schulen
  • Interessierte Schulen aus Baden-Württemberg, insbesondere aus den Landkreisen Ludwigsburg und Heilbronn

Themen:

  • Ergebnisse der „Future-Fashion-at-school-Gruppen“
  • Sichtbarmachen der SDGs und Möglichkeiten der Umsetzung
  • nachhaltige Textilien und bewusster Konsum stehen im Mittelpunkt der Veranstaltung

FUTURE FASHION - WAS IST DAS?
FUTURE FASHION ist eine Bewegung zum Thema nachhaltige Textilien und bewusstem Konsum in Baden-Württemberg.

Mit der Initiative „FUTURE FASHION at school“ wird dieses Thema mit der Betonung der 17 Nachhaltigkeitsziele (Sustainable Development Goals - SDGs 2030) an die Schule gebracht und damit auch die Leitperspektive „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ (BNE) gestärkt.

Die Weltläden der Region Heilbronn, also auch unser Weltladen aus Neckarsulm, werden sich im Foyer des Campus mit einem Stand präsentieren.

Umfangreiche weitere Informationen zu Ort, Programm und Workshops entnehmen Sie bitte dem Flyer hier:

Programm_SDG_Jugendgipfel_HN_26_27_09_2019

Ein weiterführender Link zum Bundesministerium für Entwicklung und Zusammenarbeit erläutert die Entwicklungsziele der SDGs: hier.




30 Jahre Fairer Handel in Obereisesheim

Am Sonntag, 22. September 2019 feiert der Weltladen sein 30-jähriges Engagement für Fairen Handel in Obereisesheim.

Dazu laden wir alle Bürger, Freunde und ebenfalls im Fairen Handel engagierte Menschen zu unserer Jubiläumsfeier ein.

Das Programm sieht wie folgt aus:



  • 10:00 Uhr Mauritiuskirchen in Neckarsulm-Obereisesheim, Friedhofstraße:
    Gottesdienst unter dem Motto "Die Erde blüht auf"
  • 11:30 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus, Friedhofstr. 20:
    Sektempfang
  • 12:30 Uhr Gemeinsames Mittagessen mit internationalem Salat Buffett und leckerem Gebratenen
  • 14:00 Uhr Theaterstück zum Thema Faire Kleidung
    mit dem Friedrich von Alberti Gymnasium Bad Friedrichshall
  • 15:00 Uhr Kaffee und Kuchen-Buffett
    sowie Workshops und Weltladenstand
  • 17:00 Uhr Ende der Veranstaltung

Während der gesamten Zeit wird eine Kinderbetreuung durch das EJO (Evangelisches Jugendwerk Obereisesheim) angeboten.

Wir würden uns über Ihren Besuch sehr freuen.


Unsere Entwicklung in den letzten 30 Jahren:

  • 1984 Arbeitskreis Frieden-Umwelt-Theologie entwickelt Konzept für 3.Welt-Gruppe und das „Projekt Fairen Handel“
  • 1989 Eröffnung des 3.Welt-Laden „OASE“ in einem umgebauten Raum des Pfarrhauses
  • 1997 Gründung des Trägervereins „Partner für Eine Welt e.V.“
  • 1989 – 2002 erfolgreicher Fairer Handel und Unterstützung zahlreicher Projekte durch Spenden von insgesamt 22.000, – Euro
  • 2003 Umzug des Weltladens „OASE“ in die Hauptstraße von Obereisesheim
  • 2010 Renovierung und Neugestaltung des Weltladens und Einrichtung eines Cafés
  • 2013 Vereinheitlichung der Weltladen Logos durch den Weltladen Dachverband
  • 2015 Eröffnung des zweiten Weltladens in der Kernstand Neckarsulm
  • 2019 Neckarsulm startet den Prozess zur Fairtrade Town

sh. auch Presseartikel der HST vom 20.9.2019 hier




BUGA Weltgarten Eröffnung

Am 12. MAi ab 14 Uhr veranstalten der DEAB - Dachverband Entwicklungspolitik Baden-Württemberg e.V. und die Umweltverbände (Naturfreunde, NABU, BUND) ein gemeinsames Eröffnungsfest im Weltgarten und im Garten der Umweltverbände und laden Sie herzlich dazu ein! 

Programm

14:00 Uhr     Staatssekretär Norbert Barthle, Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ)
14:10 Uhr     Staatsministerin Theresa Schopper, Staatsministerium Baden-Württemberg 
14:20 Uhr    Hanspeter Faas, Geschäftsführer der Bundesgartenschau 2019
14:30 Uhr    Westafrikanische Musik mit Etsu Kwawukume und Kwaku Eugen Schütz 
14:40 Uhr     Grußworte aus der Zivilgesellschaft 



  • Dr. Brigitte Dahlbender, Landesvorsitzende des BUND 
  • Johannes Enssle, Vorsitzender des Naturschutzbund Deutschland (NABU) Baden-Württemberg 
  •  Andreas Linsmeier, Vorsitzender der NaturFreunde Württemberg
  •  Alexander
    Habermeier, Koordinator vom Garten der Umweltverbände, Stadtrat und
    Mitglied des Aufsichtsrates der BUGA 2019 und Landesgeschäftsführer der
    NaturFreunde Württemberg
  • Claudia Duppel, Dachverband Entwicklungspolitik Baden-Württemberg e.V. (DEAB)

15:15
Uhr     Faires Ständerling mit Burundi-Kaffee und Gebäck auf Einladung
von Thomas Hoyer, Geschäftsführer von WeltPartner Ravensburg
15:45 Uhr     Führung durch die beiden Gärten

Moderation    Stephan Bruckmeier, Kenya Art Projects

Offenes Programm (ab circa 15:45) 

  • Future Fashion Aktionen mit Upcycling
  • Westafrikanische Musik mit Etsu Kwawukume und Kwaku Eugen Schütz 
  • Erkunden der Gärten der Umweltverbände und der Erlebnisstationen im Weltgarten 
  • Für Groß und Klein: Kreativ-Aktionen, Vogelnistkasten bauen, Weltkugeln gestalten, Rallyes u.a.m.
  • Gespräche und Begegnungen bei Kaffee aus Burundi und Leckereien von Weltpartner

Den Weltgarten-Flyer der DEAB finden Sie hier